Aktuelle Seite: StartseiteGrußkartenZu jeder GelegenheitFrühlingskarten
Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern oder als Grußkarte zu verschicken.

Einen wunderschönen Frühlingstag!

Mögen alle guten Wünsche und positiven Gedanken für den Frühling in Erfüllung gehen! (Und dieser Specht dreimal klopfen.)

Ganz liebe Frühlingsgrüße!

Ganz liebe frühlingshafte Grüße!

Ganz viel Freude an den großen und kleinen Frühlingsboten!

April, April, der macht, was er will!

Bärenstarke Frühlingsgrüße!

Der Frühling ist da!
Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? 
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell? 
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach: 
Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach! 
 
 
Heinrich Seidel (1842-1906)
Frühlingsgedicht: Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? ...

Es frühlingt so richtig schön!

Der Frühling ist da!

Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren Frühlingstag!

Schöne Frühlingsgrüße!

Einen gesunden und sicheren Weg durch einen Frühling, der leider so sehr vom Gegenteil geprägt beginnt.

Ich sende dir ganz liebe und farbenfrohe Frühlingsgrüße!

Trotz der schwierigen Umstände eine fröhliche Zeit!

Ich sende Dir ganz liebe Frühlingsgrüße!

Einen wunderschönen sonnigen Frühlingstag!

Herzliche Frühlingsgrüße!
Fröhliche Frühlingsgrüße! 
Antike Postkarte mit einem Motiv von Arthur Thiele (1860-1936)
Fröhliche Frühlingsgrüße!

Einen farbenfroh leuchtenden Frühling voll wunderschöner Augenblicke, großartiger Erfahrungen und traumhafter Erinnerungen!
Was klingelt, was klaget, was flötet so klar? 
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar? 
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug: 
Der Frühling, der Frühling! — da wusst´ ich genug! 
 
Heinrich Seidel (1842-1906)
Frühlingsgedicht: Was klingelt, was klaget, was flötet so klar? Was jauchzet, was jubelt so wunderbar? ...
Was knospet, was keimet, was duftet so lind? 
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind? 
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain: 
Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein! 
 
Heinrich Seidel (1842-1906)
Frühlingsgedicht: Was knospet, was keimet, was duftet so lind? Was grünet so fröhlich? ...

Frühling hab ich mir irgendwie anders vorgestellt!

Endlich ist der Frühling richtig da. Einen wunderschönen Frühlingstag!

Einen schönen Frühling!

Einen wunderschönen Frühlingstag!

Einen fröhlichen Frühlingstag!

Eine sorglose Frühlingszeit, frei von Nöten, Krisen und Katastrophen!

Genieße die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres!
 
Grußkarten versenden
kostenlos
Registrieren
kostenlos (info)
Premium Mitgliedschaft
10 Euro pro Jahr (info)